21
Jan
08

21. 1. 08 Spaziergang ohne Mama

Gestern machte Martin mit den Mäusen sowie Hundeoma und -opa einen Spaziergang bei strahlendem Sonnenschein. Ich hab derweil im Bett gewartet…

img_4490.jpg

Zora und Amy hatten gar keine Zeit mehr um sich bei mir zu verabschieden, sie waren viel zu aufgeregt und vorfreudig, denn wenn es heißt „jetzt gon mr spaziera“ wissen sie ganz genau was Sache ist.

Der Spaziergang begann…

img_4449.jpg

mit einem wunderschönen Waldweg…

img_4467.jpg

Die 3 Zweibeiner genossen die Aussicht, während die beiden 4beinigen Mädchen ganz andere Sachen zu tun hatten: alles beschnüffeln, erforschen und erkunden und FLITZEN was das Zeug hält…

img_4477.jpg

img_4500.jpg

auch wenn es noch so steil war, die beiden scheint das nicht zu kümmern

img_4478.jpg

Zufrieden kamen die Mäuse (samt Martin und meinen Eltern) nach ca. 2 Stunden wieder nach Hause und ich wurde sofort stürmisch mit ein paar Hundischmusern und Schlabberbussis begrüßt…danach wurde seelig bei mir im Bettchen geschlummert.

Heute ist wieder so ein schöner Tag – aber die Mäuse müssen sich mit dem Garten begnügen, denn bei mir ist noch nichts los… aber Martin macht am Abend mit den beiden noch eine „Nachtwanderung“ mit Flitzemöglichkeit. Er hängt ihnen dann ihre Blinklichter um, damit er wenigstens ein bisschen weiss wo sie umgehen… 😉


2 Responses to “21. 1. 08 Spaziergang ohne Mama”


  1. 1 Sigrid
    Januar 23, 2008 um 8:32 pm

    Liebe Petra, ich wünsche dir, dass du bald wieder mit deiner Whippetbande unterwegs sein kannst! Vielleicht geht sich das bis Samstag zum Hundetraining aus!!!!
    Das war ja vielleicht eine Überraschung für mich, als letzten Samstag Martin mit Amy zum Kurs gekommen ist! Für Niño war es der erste Kontakt mit einem anderen Whippet – und ich glaube, er hat sich riesig gefreut, obwohl Amy sich bei seinen ersten Annäherungsversuchen und Spielaufforderungen ziemlich geziert hat 😉
    Aber das gehört sich eben für ein anständiges Whippetmädchen!

    Liebe Grüße und gute Besserung
    Sigrid

  2. Januar 24, 2008 um 12:05 pm

    Arme Petra,

    da scheinst du im Bettchen ja wirklich was versäumt zu haben! Aber der Spazierweg schien echt toll zu sein, dürfen wir uns da bei einem unserer nächsten Besuche auch mal anhängen?

    Scheint echt ein Whippetauslaufparadies zu sein!

    Ich wünsche dir noch ganz schnelle und gute Besserung und von allen Animagis, Nisha und Coco soll ich dir große Genesungsbussis schicken.

    Liebe Grüße

    Sabine und Co

    PS: etwas Gutes hat dein Betthüten allerdings! Du hast viel Zeit uns mit schönen Updates zu versorgen, hihihi


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: