20
Jan
08

20. 1. 08 ein wieder-gesund-werd-aufmunterungsbildchen

…komme gerade vom Doktor zurück und muss bis mindestens Mittwoch das Bett hüten… innerhalb weniger Stunden hat mich dieser blöde Infekt vollkommen lahmgelegt: unglaubliches Kopfweh, Schluckweh (Seitenstränge entzündet-sagt der Doktor), Schüttelfrost kombiniert mit Schweissanfällen und absolut keinen Appetit (das will ja bei mir was heissen).

Bitte nicht böse sein – aber ein bisschen Jammern kann ja sooo gut tun. Gisela hat mir bereits gestern ein kleines Babytrostpflaster geschickt….

 p1010090.jpg

sie sind ja sooooo süß… Schaut mal, wie das kleine schwarz/weisse Schwänzchen hervorschaut – ich könnt sie alle „fressen“… 


3 Responses to “20. 1. 08 ein wieder-gesund-werd-aufmunterungsbildchen”


  1. Januar 21, 2008 um 12:01 am

    oje, das klingt ja schlimm!

    Gute Besserung!
    Deine Mäuse werden dich sicher etwas aufmuntern! Und natürlich der Käfer!

    Liebe Grüße an alle!

    Wir kommen euch dieses Jahr bestimmt noch besuchen!

  2. 2 09petra08rajek1972
    Januar 21, 2008 um 2:36 pm

    Hallo Bine!

    freu freu freu….Wann kommt ihr denn? in den Sommerferien oder etwa schon früher???

  3. Januar 21, 2008 um 9:09 pm

    hallo!
    wie gehts dir heute?

    ich weiss noch nicht wann. in den sommerferien sind die fluege doppelt so teuer wie vorher oder nachher. eigentlich sollten wir im juli mit einem freund das israelische team beim ironman in klagenfurt anfeuern, aber die fluege sind unverschaemt teuer. mal sehen. aber kommen tun wir auf jeden fall.

    liebe gruesse an alle!
    bine


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: