09
Mai
08

9. 5. 08 Zora hatte Glück im Unglück!

Am Montag abend kam Martin mit den Mäusen vom abendlichen Spaziergang nach Hause und zeigte mir das Malheur, das Zora widerfahren ist.

Sie hat sich bei der rechten Seite hinten an der schmalsten Stelle ein gut daumennagelgroßes Stück Fell wirklich tief herausgerissen. Es passierte während einer ausgiebigen Runde Flitzespass und Martin hat nicht genau gesehen, was es war (vielleicht ein Stück Holz?). Die Wunde war tiefrot und was noch viel schlimmer war, war die Tiefe der Verletzung – ca. 4 – 5 cm. Wir hatten Angst, dass da was hineinkommt und sich alles entzündet. Also ab zum Tierarzt abends um 21:00.

Dort angekommen wurden wir so lieb empfangen… Zora wurde untersucht und die Ärztin meinte dann, dass Zora unglaublich tapfer sei. Kein Zuckerchen hat sie gemacht und alles brav über sich ergehen lassen. Die Ärztin musste nämlich die Wundränder beiseite schieben und nachschauen wie tief und wie schwer die Verletzung ist. Sie wollte die Behandlung ohne Narkose probieren, da Zora soooo brav war und das Untersuchen mehr Schmerzen bereitete als das Klammern. Einen Versuch war es auf jeden Fall wert.

Zora wurde dann ohne uns“abgeführt“ , damit man die Wunde säubern und anschließend klammern kann. Wir hatten schon ein wenig Bedenken, dass sie da hinten rumzickt, denn allein mit fremden Menschen, die noch dazu unangenehme Dinge an ihr machen. Aber nichts von dem passierte. Nach einer Viertelstunde konnten wir wieder ins Behandlungszimmer kommen. Beim folgenden Gespräch schleckte Zora der Ärztin sogar noch die Hand ab. Man war wirklich sehr einfühlsam mit ihr.

Nun gab es 2 Möglichkeiten:

1) Die Wunde verheilt problemlos. Zora nimmt noch ein Antibiotikum dazu. Dann ist ja alles gut. Die Wunde mit den Klammern sollte nicht abgeschleckt werden.

2) Die Wunde nässt und blutet, es schwillt an. Dann müsste man alles unter Narkose wieder öffnen, neu behandeln und anschließend nähen.

Sie hatte wirklich riesiges Glück und ist eine vorbildliche Patientin – lässt alles brav in Ruhe (o.k. ein paar Mal musste ihre Zunge schon darüber schlecken). Alles verheilt bestens. Kein Tröpfchen Blut, nichts nässt und auch nichts ist geschwollen.

Nur am Dienstag spielte sie den ganzen tag Prinzessin und natürlich haben wir sie alle gerne „bedient“. Sie hat wohl die Sache von Montag abend schon vergessen und wollte am Morgen aus dem Bett springen… Hui, da hat sie dann vor Schmerzen geschrien. Sie ist in ihr Körbchen gewackelt und nicht mehr aufgestanden. Omi hat sie dann am Vormittag zu ihr auf die Couch hochgetragen und am Nachmittag war sie wieder bei mir im Krankenstand. Alle Wege haben wir ihr abgenommen… 😉

…und am Abend? steht der Fratz doch auf, streckt sich genüßlich, geht raus zum pipi machen (das 1. mal an diesem Tag) und alles war wieder o.k. Wir sind so froh darüber. Gestern hat sie mit Amy bereits beim Spazieren kurz die Sau rausgelassen.

Nächsten Donnerstag kommen die Klammern raus und die rasierte Stelle wächst sicher auch bald nach…


5 Responses to “9. 5. 08 Zora hatte Glück im Unglück!”


  1. Mai 9, 2008 um 9:55 pm

    Hallöchen ihr Lieben

    Ui das ist ja schlimm was Zora widerfahren ist.
    Wie es der Zufall will ist Zarina auch verletzt und zwar hat sie sich am Mittwoch die Daumenkralle beim rumtoben ausgerissen………..Ich bin fast in Ohnmacht gefallen kann sowas überhaupt nicht sehen.
    Aber so wie bei Zora heilt es schnell.

    Alles Liebe für die arme Maus.

    Grüßle von Dania und den Mäusen

  2. Mai 9, 2008 um 10:00 pm

    Hallo Petra,

    da hat Eure Maus Glück gehabt das die Wunde ohne sich zu entzünden abheilt.
    Die Ärmste…aber wir alle wissen ja wie schnell das unsern Rennsemmeln passieren kann.

    Zu deiner Frage : wie meine Meute schläft ? Also Cash unter meiner Decke in meinen Kniekehlen, Ghino auf meinem Hals immer in Kopfhöhe, Jabato ist doch ein wenig zu groß, deshalb hat er einen XXL Korb neben meinem Bett stehen und nun kommt noch Baby Jerry dazu…mit Sicherheit im Bett…mein Bett ist 1,20m breit da muss ich mich schon sehr schmal machen. Doch was tut man net alles für unsere Lieblinge ?

    Gute Besserung Eurer Maus !
    LG Vicky & Bande

  3. Mai 9, 2008 um 10:17 pm

    @ Vicky,

    süüüüüß! Ich stell mir grad das Bild vor… 😉
    und für Jerry gibt es sicher auch noch ein kleines Kuschelplätzchen…

    Zora ist auch meistens unter der Decke so auf Kniehöhe und Amy schläft erst alleine ein. Dann mitten in der Nacht macht sie sich bemerkbar. Ich muss dann die Decke heben und sie schlüpft links oben rein und lässt sich auf meine Nieren plumpsen. Ich muss ihr dann immer leicht ihren Ellbogen wegschieben und dann passt es wieder für alle… 😉

    Gegen morgen schlüpfen sie dann meistens noch ne Runde auf Martins Seite. Ich muss als erste morgens raus und wenn ich aufstehe öffnen die beiden nicht mal ihre Augen. Höchstens ein kleiner zufriedener Grunzer von Zora…

    Danke dir vielmals für die Besserungswünsche für Zora!
    ganz liebe Grüße
    Petra

    @ Dania,

    Dank dir auch recht herzlich für die lieben Wünsche für Zora.
    …und wie hats deine Süße denn jetzt? Fehlt die Kralle ganz? – hat sicher fest geblutet…
    Was ich wirklich sagen muss, bei unserem TA-Team fühl ich mich jetzt super aufgehoben.

    Gib Zarina einen dicken Genesungsschmatzer von mir
    viele liebe Grüße
    Petra

  4. Mai 10, 2008 um 9:22 am

    Hallo Petra,

    zum Glück ist das Nagelbett „nur“ unten angerissen :o( … und dadurch musste nicht amputiert werden. Zarian hat ein tolles schickes rotes Tapeverbändchen solange bis alles nachgewachsen ist, damit es beim Toben nicht wieder in Mittleidenschaft gezogen wird.
    Seit wir das Antibiotika niedriger dosieren konnten gehts es Zarina wieder besser. Ihr war übel davon uns sie mochte nicht mal fressen.
    Ja da hast du recht unserer Klinik ist wirklich „oberspitzenmäßig“.

    Grüßle von Dania, Zarina und Lady 🙂

  5. Mai 11, 2008 um 6:13 pm

    OOHHH, meine Zoramaus, ich verpasse wieder alles, bin aber froh, dass alles gut läuft.

    Ein tapferes Mädchen.

    Ganz liebe Grüße und ein dickes Bussi.
    Heike und Mama Shava


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: